Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Grazer WeltraumforscherBesuch bei der feurigen Venus

Die japanisch-europäische Großmission "BepiColombo" stattet am Weg zum Merkur dem Planeten Venus am 16. Oktober einen Vorbeiflug ab.

BepiColombo beim Vorbeiflug an der Venus © ESA
 

Es ist besonders für die Grazer Weltraumwissenschaftler ein Termin, auf den sie schon seit Tagen hinfiebern. Auf ihrem siebenjährigen Flug zum sonnennächsten Planeten Merkur wird die Weltraumsonde BepiColombo am 16. August den anderen Planeten Venus passieren. Grund: Die Sonde läßt sich im Vorbeiflug von der Venus bremsen.

Kommentare (1)

Kommentieren
user10335
0
1
Lesenswert?

Bitte Fehler im 1. Absatz korrigieren:

Vorbeiflug am 16. Oktober (nicht 16. August)