Wieder Grazer Schule betroffenEin Lehrer infiziert: 12 weitere Lehrer und hundert Kinder in Quarantäne

Wieder muss eine Grazer Schule wegen Coronafällen Lehrer und Schüler nachhause schicken. Gleich vier Klassen sind in Quarantäne.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© Pajman
 

Die Corona-Fälle bzw. Corona-Verdachtsfälle an Schulen häufen sich. Erst am Montag waren zwei Bildungseinrichtungen in Graz betroffen. Sowohl eine Volksschule als auch ein Gymnasium mussten je eine Klasse in nachhause schicken, da einmal eine Studentin und einmal ein Schüler positiv auf Covid-19 getestet wurden.

Kommentare (3)
Pelikan22
19
3
Lesenswert?

Ich brauch koa Quarantäne!

Alles a Schaaß! Warum wird net getestet? Hamma vielleicht koa Geld mehr? Kann net sein. Wal in Wien zahlns sogar die Grippeimpfung!

agility
7
11
Lesenswert?

Weil

der Test nix aussagt. Einziger Schutz is Quarantäne. Testen bringt nur der Erzeugerfirma was, nämlich viel
Geld. Und dir wünsch ich, das klingt gemein, das dich der Virus ohne Quarantäne trifft. Aufwachen und keinen Sch....reden.

agility
8
5
Lesenswert?

Weil

der Test nix aussagt. Einziger Schutz is Quarantäne. Testen bringt nur der Erzeugerfirma was, nämlich viel
Geld. Und dir wünsch ich, das klingt gemein, das dich der Virus ohne Quarantäne trifft. Aufwachen und keinen Sch....reden.