Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

CoronavirusWieder ein Todesfall in der Steiermark

Nach längerer Zeit musste man in der Steiermark leider wieder einen Todesfall verzeichnen. Ein 80-jähriger Grazer verstarb am Wochenende.

erneut ein Toter in der Steiermark © amecold - stock.adobe.com
 

Das Land Steiermark gibt bekannt, dass es am Wochenende wieder zu einem Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus gekommen ist. Zuletzt wurde am 6. Juli ein Todesfall vermeldet.  Ein Grazer, Jahrgang 1940, wurde Opfer der Pandemie. Insgesamt verstarben damit heuer in der ganzen Steiermark 155 Menschen an dieser Krankheit.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Isidor9
0
1
Lesenswert?

Man will nicht Öl ins Feuer gießen?

Wenn die Cluster von Nichtösterreichern stammen sollten ,wäre es möglich ,dass man " politisch korrekt" nicht "Öl ins Feuer gießen" will und die Herkunft nicht nennt?

samro
9
27
Lesenswert?

infos

wie ist es mit infos fuer die bevoelkerung?
woher stammen die cluster?

Bobby_01
9
33
Lesenswert?

@samro

Es ist unverständlich warum die Steirer das nicht an die Bevölkerung weitergeben. Ich meine wir haben ein Recht zu erfahren wo die Cluster sind. Von gestern auf heute gab es 12 Neuinfektionen.

jost4513
4
23
Lesenswert?

Stimmt..

Mal liest nie wo es neue Infektionen gibt, oft muss man suchen bis man findet wieviele täglich dazu kommen.. Wäre durchaus interessant und hilfreich für die Bevölkerung denke ich.