Immobilienpreise Große Unterschiede in der Steiermark: Grazer Gründe mit Abstand am teuersten

Neue Preisübersicht der WK: Die Quadratmeterpreise steigen weiter. Graz ist nach wie vor das teuerste Pflaster der grünen Mark. Am günstigsten sind Baugründe im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© graja - Fotolia
 

Wer eine Mietwohnung sucht oder sich den Traum eines Einfamilienhaus erfüllen will, kommt im Steirerland vergleichsweise günstig zum Zug - gemessen am Bundesschnitt: Sowohl bei Baugründen (85 Euro pro Quadratmeter) als auch bei Eigentumswohnungen (1144 Euro) und Einfamilienhäusern (1301 Euro) führt die grüne Mark das Preisranking der günstigsten Durchschnittspreise an. Diese Zahlen legt der WK-Fachverband der Immobilien- und Vermögenstreuhänder vor.

Kommentare (1)
Patriot
1
4
Lesenswert?

Unglaublich!

Die dreckigste Luft, den meisten Verkehr und trotzdem die teuersten Gründe.