Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Ironman-Langdistanz im WohnzimmerGrazer sammelte mehr als 5000 Euro für die Krebshilfe

Der Grazer Jürgen Seifried bestritt einen ganzen Ironman im Homeoffice. Wer wollte, konnte live dabeisein - und dabei Gutes tun.

Jürgen Seifried Ironman Homeoffice
Jürgen Seifried schwimmt im Homeoffíce, um den Ironman zu absolvieren © (c) DANIEL B.
 

Der Grazer Jürgen Seifried wagte zu Gunsten der Steirischen Krebshilfe ein ausdauerndes Experiment. Er absolvierte eine Ironman-Langdistanz in seinen eigenen vier Wänden. Was Jan Frodeno erfolgreich vorgemacht hat, hat der Sportwissenschafter und begeisterter Amateur-Triathlet nun auch geschafft - in einer Zeit von zehn Stunden und 30 Minuten.

Sein Ziel: Er möchte Geld für die durch die Coronakrise stark gebeutelte Krebshilfe Steiermark sammeln. Mehr als 5000 Euro kamen zusammen. Mit dabei waren einige hochkarätige Gesprächspartner - wie der ehemalige Schwimmstar Markus Rogan. Zum Spendenlink geht es >> hier <<.

Die Spitzenleistung zum Nachschauen:

triaguide.tv war in Zusammenarbeit mit der TU Graz am Sonntag ab 7:50 live dabei.

Schwimmen, Radfahren, Laufen: Ironman für guten Zweck

(c) DANIEL B.
(c) DANIEL B.
(c) DANIEL B.
(c) DANIEL B.
(c) DANIEL B.
Daniel B.
Daniel B.
Danie B.
Danie B.
Danie B.
Danie B.
Danie B.
Danie B.
Danie B.
Danie B.
1/15

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.