Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Immer mehr InfizierteJetzt fürchten die Pflegeheime eine Klagswelle

38 Infizierte, mehrere Tote, angeblich zu wenig Schutzausrüstung: Steirische Bewohnerin zeigt ihr eigenes Pflegeheim an. Das könnte nicht die einzige Klage sein, fürchten Betreiber.

Coronaviruskrise
Immer mehr Pflegeheime sind von Infektionen betroffen © (c) EXPA Pictures (EXPA/ JFK)
 

Ich habe lange genug zugeschaut,“ beginnt Klaudia Oswald das Gespräch mit der Kleinen Zeitung. Seit zwei Jahren befindet sie sich in der Pflegeeinrichtung. „Ich warte jetzt noch ein paar Tage, dann bin ich fort. Es tut mir für alle anderen leid, aber ich bin nicht bereit, den Kopf hinzuhalten, weil Gesetze nicht eingehalten werden.“

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

rochuskobler
4
7
Lesenswert?

Leichenflederei

..ist das, was da abläuft. Einfach nur grauslich und widerlich.

edug16
1
9
Lesenswert?

Das war ja zu erwarten!

Jetzt kriechen die gierigen Hyänen aus ihren schützenden Unterschlupfen.

Da gibt´s was zu holen - ein widerliches Geschäftsmodell.

UHBP
15
10
Lesenswert?

Pflegeheime haben nichts zu befürchten!

Unsere Regierung erzählt uns ja täglich, wie schwer es ist, Schutzkleidung zu bekommen.
Was soll da ein Pflegeheim machen?
Eine Verurteilung eines Pflegeheimes würde gleichzeitig das Versagen der Regierung beweisen. Das wird sich kein Richter antun und notfalls gibt es ja noch die Möglichkeit der Ministerweisung.
Gesund bleiben!

herwag
3
2
Lesenswert?

PRW

hätte auch keine Schutzkleidung herbeizaubern können - aus der 2. oder bald 3. Reihe ist leicht reden

alwin
6
17
Lesenswert?

Rechtsanwältin Karin Prutsch

soll Patient 1 in Europa verklagen.

Amadeus005
5
36
Lesenswert?

Na super. Hätten sie die Pflege einstellen sollen?

Ich denke Pflegeheime sollten sich die ausgewählte Option schriftlich bestätigen lassen:
o Pflege auch ohne nicht erhaltbare Schutzmasken
o Keine weiteren Kontakte. Essen vor die Tür
o Ich wechsle heim zur Familie (oder ähnlich)