AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Statement der RegierungDürfen wir heute auf eine Lockerung der Maßnahmen hoffen?

Die Zeichen stehen gut, aber Österreich muss konsequent bleiben. Das sagen steirische Experten vor der heute erwarteten Ankündigung über erste Lockerungen.

Der Ernst der Lage steht ihnen ins Gesicht geschrieben: Vizekanzler Werner Kogler, Kanzler Sebastian Kurz und Gesundheitsminister Rudolf Anschober wollen heute mehr zur Dauer der Maßnahmen gegen das Coronavirus bekannt geben.
Der Ernst der Lage steht ihnen ins Gesicht geschrieben: Vizekanzler Werner Kogler, Kanzler Sebastian Kurz und Gesundheitsminister Rudolf Anschober wollen heute mehr zur Dauer der Maßnahmen gegen das Coronavirus bekannt geben. © APA/Roland Schlager
 

Um 11 Uhr tritt die Spitze der Bundesregierung wieder vor die Öffentlichkeit, mit aktuellen Zahlen im Gepäck. Vieles deutet darauf hin, dass die ersten, sanften Lockerungen der drakonischen Maßnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus verkündet werden. Sie werden wohl nicht sofort in Kraft treten, möglicherweise aber noch im April. Aber dürfen wir uns wirklich schon freuen und auf weniger strenge Maßnahmen hoffen?

Kommentare (19)

Kommentieren
Ba.Ge.
3
26
Lesenswert?

Großeltern vs Wirtschaft

Großeltern besuchen könnte gefährlich für diese werden und davon ist daher bitte Abstand zu nehmen. Weiterhin die Geschäfte geschlossen zu halten, würde früher oder später zu einem totalen wirtschaftlichen Einbruch führen und dieser wäre nicht nur für die Großeltern sehr gefährlich, sondern für ganz Österreich bzw. sogar die ganze Welt....

Antworten
Lodengrün
11
8
Lesenswert?

Alles richtig

Aber durch die Öffnung Spiel-, Sport- und Elektroartikelgeschäften? Tagen Sie eine Brille? Wohin gehen Sie wenn diese zu Bruch geht?

Antworten
manfred130366
4
6
Lesenswert?

@lodengrün

Bin selbst Kontaktlinsen/Brillenträger. Ich persönlich kenne keinen Brillenträger in meinem persönlichen Umfeld, der nur EINE Brille sein eigen nennt... :-)

Antworten
manfred130366
0
1
Lesenswert?

An die Rotstrichler...

falls Autofahrer unter Euch sind... habt Ihr keine Reservebrille? Erst nachdenken, dann rot drücken...

Antworten
Lodengrün
0
1
Lesenswert?

Richtig

habe auch 2 Brillen und dachte trotzdem daran. Mit den Hinweisen der Mitglieder oben bin ich diese Sorge los. Danke nochmals auf diesem Weg.

Antworten
cockpit
1
8
Lesenswert?

jeder optiker hat einen notdienst

!

Antworten
Lodengrün
0
0
Lesenswert?

Danke

wusste ich nicht. War noch nie in der Situation.

Antworten
wiesengasse10
1
23
Lesenswert?

Dieses Halbwissen macht so vieles so schwer...

....ich habe meine kaputte brille vor 2 Wochen ohne Probleme reparieren lassen können. Googeln sie mal: optiker notdienst graz z.B. - und bitte vorher schlau machen, bevor gepostet wird ! Das gilt nicht nur für Sie alleine, aber gerade für solche Menschen mit grundsätzlich negativer Einstellung (und angriffslustig dazu) !

Antworten
Lodengrün
1
8
Lesenswert?

Danke

das wusste ich nicht. Ich bin fürwahr kein negativer Mensch, nur geht mir nicht ein dass wir auf den Höhepunkt der Krise zugehen und wir uns mit der Lockerung beschäftigen. Wir haben jeden Tag, wenn auch Gott sei Dank weniger Neuinfizierte. Viele werden erst gar nicht getestet. So eine Freundin bei der man bei 1450 sie erst auf den Hausarzt verwies. Ihren Mann und Kinder testete man nicht. Die Regierung machte hervorragende Arbeit, warum man aber jetzt nicht einmal abwartet und gleich Öffnungen ins Auge fasst erschließt sich mir nicht. Doch, die Wirtschaft, aber der ist auch nicht geholfen wenn das Virus wie jetzt in Singapur zurück kommt.

Antworten
samro
0
1
Lesenswert?

lockerung

und wenn der durchseuchungsgrad ein prozent betraegt dann ist das ganze noch viel kritischer zu sehen.
denn hat es jetzt einfach nur einen stop gemacht den wir wir jezt keinesfalls riskieren duerfen.

Antworten
Lodengrün
89
27
Lesenswert?

Die Großeltern

dürfen nicht besucht werden. Tut man es riskiert man Strafe. Dafür machen wir Geschäfte auf. Wo ist da die Logik? Nun ja, von Kapsch bis Mahrer gibt es Druck Herr Kurz. Man ist ja doch nicht der Herr im eigenen Haus auch wenn zu Ostern laut eigenen Aussagen das Virus erst richtig überrollt.

Antworten
samro
8
35
Lesenswert?

grosseltern

hoffentlich ist jeder so schlau jetzt nicht zu den grosseltern zu gehen.

ein paar glauben ja offensichtlich dass jetzt alles ueberstanden ist. das ist einfach nicht so.
wir haben ueber 9000 infizierte. da muss man drueber nachdenken. und auch dass wir jetzt drei wochen mit allen massnahmen unsere zahlen herunterbekommen haben. wie schnell sie davor oben waren.
daher ist dieses statement ''die grosseltern duerfen nicht besucht werden'' glauben sie wirklich logisch?

keiner darf besucht werden, wenn wir das jetzt erfolgreich weiter meistern wollen.

Antworten
Lodengrün
10
16
Lesenswert?

Ich denke

so wie Sie. Nur dann muss man auch nicht die kleinen Sport- und Spielwarengeschäfte öffnen.

Antworten
samro
0
1
Lesenswert?

vorsichtig

ich meine man haette ruhig ostern abwarten koenne und noch beobachten.
das ist meine meinung.
denn jetzt eine chance zu haben und zu riskieren ist einfach ein riesen thema.

Antworten
DIBO
16
47
Lesenswert?

Logik

Was haben die Geschäfte mit dem Besuch bei den Großeltern zu tun?

Antworten
Lodengrün
38
11
Lesenswert?

Ja wenn

Sie das nicht nachvollziehen können.

Antworten
Geerdeter Steirer
6
83
Lesenswert?

Es wird niemand gezwungen unnötiger Weise und ohne zwingenden Bedarf da oder dort hinzugehen, ........

da ist kein Platz für's übertriebene lamentieren und hineininterpretieren, jeder selbst "muss" Eigenverantwortung walten lassen ohne wenn und aber, dies ist realer Fakt!!

Antworten
Lodengrün
59
26
Lesenswert?

Schon richtig,

aber dann soll der Staat auch die Eigenverantwortung leben lassen und nicht: „Ihr dürft nicht,....denn jeder von Euch wird einen Toten bald in seinem Kreis haben“.

Antworten
manfred130366
0
2
Lesenswert?

@lodengrün und @geerdeter Steirer

Die Zahl der Anzeigen zeigt eindeutig, das die Botschaft mit der Eigenverantwortung leider nicht bis in die letzten Winkel unserer Republik durchgedrungen ist.. Und nur dem Umstand, das sich gottseidank die meisten an die Anweisungen halten, wird es zu verdanken sein, das wir nicht alle jemanden kennen werden, der an diesem Virus verstorben ist... hoffentlich...

Antworten