AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Heute geht es los7 Fragen zu den steirischen Pflege-Streiks

Sorge bei Pflegebedürftigen und Angehörigen: Heute laufen die Streikmaßnahmen in Sozialeinrichtungen an. 66 Unternehmen beteiligen sich in der Steiermark. Worum es geht und was die Betroffenen erwarten müssen.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
© Adobe Stock/WavebreakMediaMicro
 

1. Warum wird überhaupt gestreikt?

„Wir wollen erstmals eine 35-Stunden-Woche durchsetzen – bei gleichbleibendem Lohn“, so Daniel Gürtler von der Gewerkschaft der Privatangestellten (GPA-djp). "Anders geht es nicht mehr – der Job ist für viele psychisch wie körperlich zu belastend." Die Arbeitnehmervertretung fordert stattdessen keine Lohnerhöhung. Die Arbeitgeber kontern: Es gehe um viele Berufsgruppen, sagt Gerald Mussnig, Geschäftsführer des steirischen Hilfswerks: "Die haben unterschiedliche Anforderungen - teils in der Pflege, teils in der Kindergartenpädagogik -, das lässt sich schwer vereinen". 

Kommentare (2)

Kommentieren
Ichweissetwas
0
1
Lesenswert?

wenn die Politiker seit Jahren

in der Hinsicht nichts bewegt haben, dann jetzt? Wer´s glaubt...…..!

Antworten
schetzgo
0
2
Lesenswert?

Die ganzen Auswirkungen sind seit Jahren bekannt

Land und Bund reagieren seit Jahren nicht bzw falsch!
Konsequenz: Null!

Antworten