AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Graz-LendSupermarkt-Überfall: Mitarbeiter mit Messer bedroht

Täter bedrängte 20-jährigen Verkäufer mit einem Messer und nötigte Filialleiter zur Herausgabe von Bargeld aus dem Tresor.

Der Tatort am Grazer Lendplatz
Der Tatort am Grazer Lendplatz © Google Street View
 

Mit einem 25 Zentimeter langen Messer bedrohte heute gegen 6 Uhr früh ein Unbekannter einen 20-Jährigen am Lendplatz. Der Supermarkt-Angestellte befand sich gerade zum Rauchen beim Hinterausgang des Geschäftes, als ihn ein maskierter Mann bedrohte und zurück ins Gebäude stieß.

Dort befanden sich auch der 26 Jahre alte Filialleiter und ein weiterer, 24 Jahre alter Angestellter. Als er auch sie mit dem Messer bedrohte, öffnete der Filialleiter den Tresor und übergab dem Täter ein Bündel Geldscheine und Kleingeldrollen.

Personenbeschreibung

  • Mann, kräftige sportliche Statur, zwischen 180 und 185 Zentimeter groß, 25 bis 30 Jahre alt, auffällig blaue Augen, heller Teint, sprach schlechtes Deutsch mit Akzent, tiefe Stimme, trug einen silberfarbenen Rucksack.
  • Bekleidet war er mit einer grünen Camouflage-Jacke, einer dunklen Hose, maskiert war er mit einer dunklen Sturmhaube.
  • Bewaffnet war er mit einem etwa 25 Zentimeter langen Messer (hellgrauer Griff, silberfarbene Klinge).

Der 20-Jährige versuchte den Mann zwar noch zu verfolgen, verlor ihn aber im Bereich Josefigasse/Am Damm schließlich aus den Augen.

Nun bittet die Polizei um sachdienliche Hinweise unter 059 133/60 33 33.