AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Grazer WeltraumforschungEin vorsichtiges Anpirschen an die Sonne

Morgen ganz in der Früh startet der Solar Orbiter mit Grazer Geräten und Know-how an Bord. Die Sonde wird 2030 (!) ihr Ziel erreichen.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
US-SPACE-NASA-SOLAR ORBITER
Die Europäer nähern sich mit dem „Solar Orbiter“ ab morgen unserer leuchtenden Sonne © APA/AFP/NASA/HANDOUT
 

Es ist sicherlich ein Termin für besondere Weltraumfans – oder auch notorische Frühaufsteher. Morgen, Montag, wird um 4.30 Uhr das Weltrauminstitut in Graz St. Peter geöffnet und es beginnt ein „Launch Event“. Denn laut Plan soll um 5.03 Uhr MEZ eine Atlas-V-Rakete von Cape Canaveral in Florida starten, mit der die Weltraumsonde „Solar Orbiter“ ins All geschossen wird.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.