Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Minister reagiert auf KritikDer Start der Schulreifetests ist noch nicht ganz fix

Die Schuleinschreibungen starten und damit das kritisierte Schulreife-Screening per App. Minister Faßmann schließt Verschiebung des flächendeckenden Starts nicht aus.

Sujetfoto
Sujetfoto © detailblick-foto - stock.adobe.c
 

Die noch von der türkis-blauen Regierung eingeführte Überprüfung der Schulreife („Screening“) schlug bereits hohe Wellen: Der Zeitpunkt im Jänner sei zu früh, Kindergartenkinder und Eltern würden in Stress versetzt. Eine App auf Tablets zu verwenden verführe zum verfrühten Konsum digitaler Medien. Auch werde zu viel Augenmerk auf Defizite gelegt. So die Kritiker.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Helmut67
0
3
Lesenswert?

Für die Fisch

Soll man schon vor der Schule 🚸 alles können. Genau da lernt ma e nix mehr

Reipsi
0
3
Lesenswert?

Das kommt von

sogenannten “Experten“ die in anderen Ebenen schweben , keinen Bezug zur Realität und wahrscheinlich auch keine “Kinder“ haben.

schetzgo
1
8
Lesenswert?

Wer testet eigentlich'Experten'?

?

jan31
0
2
Lesenswert?

Diese

Frage stell ich mir auch...