Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

GrazAfghane bedrohte Bahnhofs-Security mit dem Umbringen

Der 23-Jährige wurde von Security-Mitarbeitern aufgefordert, die Gastro-Mall am Grazer Hauptbahnhof zu verlassen. Da bedrohte er sie mit dem Umbringen.

© Ballguide/Großschädl
 

Am Freitagabend gegen 19.45 Uhr hielten mehrere Security-Mitarbeiter der ÖBB den amtsbekannten 23-jährigen Afghanen im Bereich der Gastro-Mall an und forderten ihn laut Polizei auf, das Gebäude zu verlassen. Der 23-Jährige reagierte aggressiv und bedrohte die Mitarbeiter mit dem Umbringen. Darauf verständigten sie die Polizei. Beamte der Polizeiinspektion Hauptbahnhof nahmen den Verdächtigen fest und brachten ihn in die Polizeiinspektion. Nach Abschluss der Erhebungen wird er über Auftrag der Staatsanwaltschaft Graz in die Justizanstalt Graz-Jakomini eingeliefert werden.

Kommentare (2)

Kommentieren
gonde
0
3
Lesenswert?

Laufen die Motoren der Hercules schon?

So einen braucht keiner hier!

martinx.x
0
1
Lesenswert?

Leinenpflicht für alle.

alle Hunderassen sind potentiell gefährlich!