AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Prämierung Das sind die besten steirischen Faschingskrapfen

Qualität ist das Geheimnis jedes Krapfens. Die Landwirtschaftskammer Steiermark hat jetzt kurz vor Faschingsbeginn die besten Krapfen des Landes gekürt.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Gratulierten der frisch gebackenen "Krapfen-Kaiserin" Eva Zach: Maria Pein, Auguste Maier und Eva Lipp © Landwirtschaftskammer/Danner
 

Kleinigkeiten können beim Krapfenbacken über Erfolg und Misserfolg entscheiden. Für die frisch gekürte Krapfen-Kaiserin Eva Zach aus Pertlstein (Gemeinde Fehring) in der Südoststeiermark sind es vor allem die regionalen Zutaten sowie die Zeit, die man dem Teig gibt, die über das Gelingen entscheiden und einen Krapfen flaumig leicht werden lassen. Die 46-Jährige konnte die Jury mit ihren Krapfen überzeugen und darf sich ab sofort Landessiegerin nennen. "Ich glaube, dass ich sehr gute regionale Zutaten nehme, wie frisches Ei, Milch und Mehl aus der Umgebung. Ich schätze, dass auch alle anderen gute Krapfen haben, aber ich glaube, dass meine die besten sind", lacht die Südoststeirerin und freut sich über den Erfolg. Bei den Krapfen schaffte sie zum ersten Mal den Landessieg, konnte aber schon mit ihrem Brot drei Mal den Sieg abräumen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren