Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Forschungspreis für GrazerinTattoo-Papier als Messgerät

Die Grazerin Katrin Unger erhält heute in Wien eines der hoch dotierten Stipendien der L’Oréal-Stiftung.

TU Graz, Katrin Unger
Katrin Unger erhält einen Forscherpreis für Spezial- Tattoo-Papier © TU Graz/© Helmut Lunghammer
 

Mit Forschung verbindet man den internationalen Giganten „L’Oréal“ im Normalfall eigentlich nicht. Und doch ist es so: Seit Jahrzehnten fördert der Konzern – auch mithilfe anderer Sponsoren – intensiv unter der Schiene „For Woman in Science“ Wissenschaftlerinnen, die sich naturwissenschaftlichen/medizinischen Themen widmen – und zwar jeglicher Art, keineswegs nur im Beauty-Bereich.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren