Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Vorsprung sichernVerpackungsunternehmen Mondi stiftet zwei Professuren

Mit zwei Stiftungsprofessuren an der Technischen Universität Graz will sich der Papierkonzern Mondi mit Grundlagenforschung den Vorsprung vor der Konkurrenz sichern.

MondiLabs auf der TU Graz,
Ende Zusammenarbeit zwischen dem globalen Verpackungs- und Papierunternehmen Mondi und der Technischen Universität Graz © TU Graz/Helmut Lunghammer
 

Es ist ein neuer Höhepunkt einer jahrzehntelangen Partnerschaft: Das globale Verpackungs- und Papierunternehmen Mondi stiftet der Technischen Universität Graz zwei Professuren: im Bereich Pulp and Paper Technology (Zellstoffherstellung), besetzt mit Professor Ulrich Hirn, und eine Professur für Food Contact Materials, besetzt mit Professor Erich Leitner vom Institut für Analytische Chemie und Lebensmittelchemie. Dabei geht es um die (Weiter-)Entwicklung von Verpackungsmaterial im Lebensmittelbereich.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.