AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Verdächtiger in HaftRacheaktion an Zeitungszusteller endete beinahe tödlich

39-Jähriger hatte nach Streit seinen "illegalen" Kollegen (26) bei der Polizei verpfiffen. Dieser soll ihm mit zwei Helfern aufgelauert und schwer verletzt haben. Opfer musste wiederbelebt werden.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Hugo-Wolf-Gasse
In der Hugo-Wolf-Gasse kam es zu der Attacke © Google Streetview
 

Die Staatsanwaltschaft Graz ermittelt wegen Mordversuchs: Tatsächlich hätte nicht viel gefehlt und ein Zusteller der Kleinen Zeitung wäre ums Leben gekommen. Am frühen Morgen des 31. August war der 39-Jährige im Grazer Univiertel von drei Männern attackiert und schwer verletzt worden. Der Ungar mit ägyptischen Wurzeln erlitt als Folge des Angriffs einen Herzstillstand. Die rasche Reanimation durch einen Notarzt rettete ihm das Leben.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Alfa166
24
5
Lesenswert?

Wäre interessant zu wissen,

Welche Zeitung die beiden zugestellt hatten.... 😁

Antworten
DearReaders
0
24
Lesenswert?

Lesen!

Er trug die Kleine aus, der Streit war aber in einer anderen Firma.

Antworten
Tschebber76
0
65
Lesenswert?

Nur zu meinem Verständnis:


Die beiden Kontrahenten waren schon mal Arbeitskollegen, obwohl für den mutmaßlichen Täter keine Aufenthaltsberechtigung in Österreich bestand und er als U-Boot lebte?

Interessanter Arbeitgeber...sicher alles ordentlich angemeldet und rechtlich einwandfrei.

A Traum!

Antworten