AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Projekt ''Verständliche Steiermark''"Amtsdeutsch" soll verschwinden

Die Bürokratie lernt jetzt eine neue Sprache. "Amtsdeutsch" soll verschwinden, Bescheide sollen für jedermann lesbar werden. Und auch am Telefon gelten neue "Sprachregeln".

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
© Gina Sanders - Fotolia
 

Das seit dem Vorjahr laufende Projekt „Verständliche Steiermark“ wird nun für die Bürger bei Behördenkontakten konkret spürbar: Diese Kontakte sollen einfacher und verständlicher werden. Jeder soll seine Rechte und Pflichten kennen und gesetzte Maßnahmen nachvollziehen können.

Kommentare (3)

Kommentieren
Aleksandar
1
0
Lesenswert?

Aufgeblähte Aktion

" Jury ausgewählter Bürger in Graz" - also nur Männer
Im Ernst: Was soll da eine Jury? Sind die zuständigen Juristen nicht fähig, einen Bescheid z. B. so zu verfassen, dass er für ale verständlich ist. Dazu bedarf es keiner Jury; man benötigt etwas Sprachgefühl bzw. Sprachkompetenz. Und ein/ "Studierte/r" wird so etwas wohl können. Sonst hat er/sie fürs Studium für nix Steuergeld von uns allen verprasst.

Antworten
Hildegard11
1
5
Lesenswert?

Sprache

Die FP und ihre Fangemeinde wird's trotzdem nicht "derlesen".

Antworten
tenke
3
5
Lesenswert?

Deutsch für Erstklässler,

wie es scheint.

Antworten