AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Kampf gegen KlimawandelGrazer Forscher helfen bedrohten Bienen

Roboter sollen Bienen künftig vor einem Wettersturz warnen und sie zum Bestäuben zu Blüten lenken.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel lesen
  • Tägliches E-Paper lesen
  • Smartphone-App uneingeschränkt nützen
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
© APA/dpa
 

Was nach Science-Fiction klingt, soll mit neuartig entwickelter Technologie im Bienenstock bald Wirklichkeit werden: Die Bienen werden frühzeitig vor Gefahren in ihrer Umgebung gewarnt. Sie erhalten Informationen über einen bevorstehenden Wetterumschwung, der ihre Brut gefährden würde. Und sie werden ganz gezielt zu Blüten gelenkt, um die wichtige Bestäubung zu übernehmen. Ein internationales Forschungsteam unter der Leitung der Universität Graz will eine „Smart City“ für Bienen entwickeln, um die Insekten bei der Bewältigung nachteiliger Umwelteinflüsse zu unterstützen. Das EU-Projekt HIVEOPOLIS mit einem Volumen von sieben Millionen Euro ist kürzlich gestartet und für fünf Jahre anberaumt.

Kommentare (2)

Kommentieren
wedef1
0
0
Lesenswert?

Wir sollten von den Bienen lernen

Die Leistungen der Grazer Zoologie in Punkto Bienen in allen Ehren, aber dieses Projekt ist vielleicht wissenschaftlich interessant, aber zumindest zu hinterfragen. Jeder Imker weiß, dass die Bienen auf einen Wetterumschwung frühzeitig reagieren und die Flugbienen finden in kürzester Zeit neue Nahrungsquellen. Da können wir wohl umgekehrt von den Bienen viel lernen. Wichtiger ist, die Forschung bezüglich der Bienenbedrohungen wie Varroa, Beutekäfer, Faulbrut zu intensivieren, den biologischen Landbau zu fördern und dafür zu sorgen, dass die Mädels genügend Nahrung (Blumenwiesen) finden.

Antworten
Ifrogmi
1
2
Lesenswert?

das ist ...

... so ziemlich das dümmste und überheblichste was mir im letzten halben jahrhundert untergekommen ist.
glauben die ernsthaft ein von der natur über 100 millionen jahre lang entwickeltes und optimiertes system verbessern zu können?
unglaublich diese selbstgefälligen technokraten. null ahnung von natur.

Antworten