Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Menschen mit BehinderungMagna erhält ersten Inklusionspreis des Landes

Für die vorbildliche Beschäftigung von Menschen mit Behinderung hat Magna-Steyr den ersten Inklusionspreis des Landes Steiermark erhalten. Am Standort arbeiten unter den mehr als 8000 fixen Mitarbeitern 350 Menschen mit Behinderung.

Ausgezeichnet: Kurt Bachmaier und Hansjörg Tutner von Magna mit Landesrätin Doris Kampus und Wirtschaftskammerpräsident Josef Herk (von links)
Ausgezeichnet: Kurt Bachmaier und Hansjörg Tutner von Magna mit Landesrätin Doris Kampus und Wirtschaftskammerpräsident Josef Herk (von links) © Günter Pilch
 

Mit einzelnen Mitarbeitern hat es vor bald 50 Jahren am Grazer Standort begonnen, heute beschäftigt man bei Magna-Steyr 350 Menschen mit Behinderung. Bei rund 8000 Fixbeschäftigten am Standort ist das ein außergewöhnlich hoher Wert, der nicht auf gesetzlichen Druck hin erreicht wurde, wie General Manager Kurt Bachmaier betont:  "Für uns ist es Teil unserer Unternehmenskultur, dass wir soziale Verantwortung übernehmen. Da ist die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung eine Selbstverständlichkeit."

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren