Häuser revitalisiert40.000 Euro Förderung für Gabalier-Brüder

Das Land Steiermark fördert die Revitalisierung historischer Baukultur: Für die Vorhaben von Andreas und Willi Gabalier flossen jeweils 20.000 Euro.

Die Gabalier-Brüder beim Nightrace © Jürgen Fuchs
 

Im April hat die Kleine Zeitung über den neuen Förderbericht des Landes vorab berichtet. Rund 845 Millionen Euro sind für mehr als 210.000 Förderfälle geflossen.

Dem "Standard" ist aufgefallen, dass auf Seite 453 auch die Gabalier-Brüder als Fördernehmer angeführt sind. Also Musiker Andreas für die "Revitalisierung der Bauernhofanlage vulgo Angerer" (Ramsau) und Tänzer Willi für die Revitalisierung einer historischen Hofanlage (Semriach).

Das ist völlig legitim, um eine "Förderung der Revitalisierung von Baudenkmälern" ist ungeachtet des Einkommens anzusuchen. Budgetrahmen im Jahr: rund 900.000 Euro.

kk Aus dem Förderbericht
Aus dem Förderbericht © kk

"Wir wollen die historische Baukultur in der Steiermark erhalten und hochhalten", betont der zuständige Landesrat Hans Seitinger. Die Unterstützung mache ja nur einen Bruchteil der Gesamtkosten aus.

Erwähnt seien Karl und Ingrid Vetter von der Lilie, die Millionen in die Revitalisierung der Burg Neuhaus (Stubenberg am See) gesteckt hätten. Aus dem Fördertopf des Landes gab es 2017 dafür 11.000 Euro. 

>> Gabalier im großen Interview <<

 

 

Kommentare (11)

Kommentieren
burgring0
4
10
Lesenswert?

Ein gefundenes Fressen...

....für das links-rosa Blatt. Die beiden Gabaliers bringen Leistung und bezahlen nicht wenig Steuer. Ich frage mich, was Frau Renate Brauner für Wien bringt, 40.000 Euro verdient die Dame in kurzer Zeit - Leistung???

Antworten
mEmeinesErachtens
13
19
Lesenswert?

typisch dieser Artikel beim Standard.

"Eine Mail an Andreas Gabalier mit der Bitte um Erläuterung der Subvention blieb unbeantwortet. (Walter Müller).
.
Warum sollten die Brüder Gabaliers ein Erklärung abgeben, wenn sie einen Rechtsanspruch geltend machen. Ein typischer linker Artikel. Letztklassig.

Antworten
mEmeinesErachtens
2
10
Lesenswert?

Vielleicht kann ich was zur Übersicht beitragen.

Diese Förderungen vor allem bei Miet- landwirtschaftlichen und ehemaligen Gewerbeobjekten betragen größtenteils nur 3-10% manchmal in einzelnen Fällen vielleicht 20% der tatsächlichen Renovierungs- Instandhaltungskosten. In diesen Bereich der denkmalgeschützen Objekte kann man das eher als Anerkennungsbetrag für die Nebenkosten sehen.
.
In den letzten Jahren der Nachkriegszeit konnten die Denkmalbehörden immer mehr sehen, dass verständlicherweise durch diese Auflagen kein Käufer auf ein derartiges Objekt, dass keine Erträge abwirft zugreift. Daher seit Jahren auch die gesetzliche Bestimmung "unabhängig des Vermögens".

Antworten
mEmeinesErachtens
6
11
Lesenswert?

letztklassig vom Standard und letztklassig unzählige Bemerkungen zu den Gabaliers.

Österreich ist und bleibt ein Förderweltmeister. Die gesamten Geldleistungen der Gebietskörperschaften betrugen im internationalen Vergleich 2013 rund 80,4 Mrd. Euro achtig Milliarden. Diese gingen von Einzelpersonen über Vereine Firmen Unternehmen bis zur ÖBB mit 5 fünf Milliarden Euro (das nennt man verschieben, damit auf der anderen Seite positive Zahlen geschgrieben werden).
.
Bei einer Nachsicht voriges Jahres hat sich gezeigt das hier ua. Förderungsnehmer (Unternehmen) ihren Förderungszweck schon größtenteils erfüllt haben und kein "ungedingte" Notwendigkeit mehr bestanden hätte.
.
Hinweise wie sie der Standard gegen die Gabaliers nennt sind billig und emotionalisiert durch einen Glossenschreiber und nicht sachlich weil von Eisenstadt bis Bregenz mehr als tausende Förderungsnehmer keine tatsächliche Nowendigkeit besteht.
.
Ist ein Rechtsanspruch nach den gesetzlichen Bedingungen gegeben so ist die Förderung ausz7uzahlen. Was hat das mit Moral Ethik und Vermögen zu tun? Blödsinn.

Antworten
heinz31
9
16
Lesenswert?

Unnötig

Dieser Bericht. Will man jetzt alle, die Unmengen in die Renovierung eines alten Hauses stecken und damit über die Umwegrentabilität das x-fache wider in die Wirtschaft pumpen, an den Pranger stellen? Da sind die 20 TS Peanuts!
Hiterfragen sollte man eher die Förderung von Mietwohnbauten! Da bereichert man nur die Investoren!

Antworten
lexbalexba
6
27
Lesenswert?

Subventionen für Kirche?

Liebe Kleine, berichten Sie doch mal über die Subventionen, welche die Kirche für all ihre Besitztümer bei Sanierung bekommt! Zusätzlich zu den staatlichen Wiedergutmachungszahlungen!

Antworten
calcit
11
9
Lesenswert?

Warum nicht?

Wenn Privatpersonen, Institutionen, Vereine, ja selbst der Staat Subventionen für Sanierungen bekommt warum auch nicht die Kirche? Zumindest stehen diese Bauwerke der Öffentlichkeit zur Verfügung und sind teilweise bedeutende Kulturgüter. Was die "Wiedergutmachungszahlungen" betrifft - sie meinen also die Kirche soll keine Entschädigungen für das während der Nazizeit enteignete Vermögen bekommen (z.B. für Grundstücke, Gebäude, etc... die sich jetzt im Besitz der Republik befinden)

Antworten
office1
2
12
Lesenswert?

Privilegien

die Kirche hat Landbesitz, Wälder, etc. und genießt Steuervorteile. Die alten Kirchen "darf" die Bevölkerung erhalten bzw. renovieren mit Spenden. Das Land "gibt" einen Teil dazu. Das ist aber auch das Steuergeld der Bevölkerung. Im Laufe der Jahrhunderte hat die Kirche diese Reichtümer durch Ausbeutung der Bevölkerung angehäuft. Sie soll ihre Kirchen selbst erhalten.

Antworten
Redridinghood
6
16
Lesenswert?

ohhh die Nazikeule

wie wäre es noch weiter rückzublicken und die Ablasszahlungen an die Kirche zu erwähnen ?
Da kam die Kirche auch recht billig an Geld und Länderein!

PS: die Kirchensteuer kam von Adi. H

Antworten
triver
8
25
Lesenswert?

Legitim

Diese Förderung nahmen auch schon andere "betuchtere" in Anspruch. Damit sind auch Richtlinien verbunden, jeder der diese erfüllt sollte auch die Förderung bekommen. Gabalier hätte das Bauernhaus auch in eine "Schuhschachtel" verwandeln können - hat er aber nicht, daher ist das gerechtfertigt.

Antworten
calcit
10
24
Lesenswert?

Natürlich ist es legitim...

Ich würde es nur nicht machen, wenn ich selbst genug Geld verdiene und es eigentlich nicht nötig hätte. Die Gabaliers haben sicher auch einen guten Steuerberater...

Antworten