Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

15 Jahre BürgermeisterNagl: "Jörg Haider wollte mich zur FPÖ holen"

15 Jahre Bürgermeister Nagl: Wie ihn eine Entschuldigung von Waltraud Klasnic in die Politik lockte, wo er gescheitert ist und was er seiner Frau versprochen hat.

Siegfried Nagl 1999
Vor 20 Jahren stieg Siegfried Nagl als Stadtrat in die Politik ein, seit 15 Jahren ist er Bürgermeister der Stadt Graz © Binder
 

Herr Bürgermeister, Sie zaubern regelmäßig Ideen aus dem Hut, an denen sich viele reiben – Murgondel, Murkraftwerk, Olympia. Stimmt die Beobachtung, dass Sie aus dieser Reibung die Energie ziehen, um diesen Job überhaupt so lange machen zu können?
SIEGFRIED NAGL: Es ist mein Naturell, aber auch meine Aufgabe als Bürgermeister, dass ich versuche, von meiner Begeisterung so viel wie möglich weiterzugeben. Damit überfordere ich vielleicht manche, aber wenn jemand gleich dagegen ist, fordert mich das heraus. Für mich ist das wie Kerosin. Normalerweise sollte ja die Opposition den Bürgermeister ein bisschen treiben, von meinem Naturell her schaffe ich das Umgekehrte.

Kommentare (5)

Kommentieren
57f225744571b3158bc19c84f82cc103
0
2
Lesenswert?

Regieren tut er so wie der Haider.

Haider hat Kärnten in die Pleite getrieben.
Der Nagl macht mit Graz das gleiche.

haumioh
0
1
Lesenswert?

HÄTTEN SIE DAS GEMACHT.................

WÄRE SIE HEUTE SCHON BUNDESKANZLER -SORRY - EX ........

1c72d571bb41a891eab16091a7922efd
0
10
Lesenswert?

D a s wundert mich nicht...

... nix worauf man stolz sein kann.

goje
0
12
Lesenswert?

hätte ja bestens gepasst!

eine derart steile karriere...

scionescio
7
19
Lesenswert?

Er hätte auch bestens zur FPÖ gepasst ...

... wär einen Eustacchio als Vize zulässt, hat keinen Respekt verdient!