Koffer sorgte für AufregungBombenalarm in Grazer Herrengasse

Wenige Meter von der laufenden Landtagssitzung entfernt sorgte am Dienstag Nachmittag ein vergessener Koffer für einen Polizeieinsatz.

Einsatz in der Herrengasse © Sujetbild: Jürgen Fuchs
 

Etwa um 15.30 Uhr kam es am Dienstag in der Grazer Innenstadt zu einem Polizeieinsatz. In einem Geschäft wenige Meter vom Landhaus entfernt, wo der Landtag bis in den späten Abend seine Sitzung abhält, sorgte ein herrenloser Koffer für Aufregung. Könnte eine Bombe in dem Metallkoffer verborgen sein?

Die Polizei ließ sofort das Geschäft und den anliegenden Gehsteig räumen,   einen Sprengstoffspürhund herbeischaffen und diesen den Koffer beschnüffeln. Zum Glück stellte sich nach dem fachgerechten Öffnen des Metallkoffers rasch heraus, dass der Inhalt harmlos war. Nach rund einer halben Stunde konnte der Einsatz beendet werden; mittlerweile hatte sich offenbar auch der Besitzer des vergessenen Gepäcksstücks gemeldet.

Die Sitzung im Landtag ging ungestört weiter; viele Teilnehmer hatten vom Einsatz gar nichts mitbekommen.

Kommentieren