Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Wölzer TauernBergunfall: 16-jähriger Bursche wurde zum Helden

Ein 50-Jähriger zog sich Freitagmittag bei einem Wanderunfall am Hohenwart schwere Verletzungen zu. Sein Stiefsohn tat alles daran, die Retter auf ihn aufmerksam zu machen. So konnte der Mann bei tiefwinterlichen Bedingungen wesentlich schneller geborgen werden.

Tief winterliche Verhältnisse erschwerten den Einsatz noch zusätzlich - ein Hubschrauber des Innenministeriums konnte den Verletzten bergen © Bergrettung Pöls
 

Ohne das mutige Verhalten seines 16-jährigen Stiefsohns wäre dieser Bergunfall für einen Mann (50) aus dem Bezirk Murtal vermutlich noch weit schlimmer ausgegangen: Die Beiden waren am Freitag am Hohenwart (Gemeinde Pusterwald) unterwegs, als der 50-Jährige plötzlich ausrutschte.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren