MaiaufmarschDie Grazer SPÖ gibt die Straße auf

Der Tag der Arbeit sorgt bei der Arbeiterpartei SPÖ für Unmut: Die Grazer Genossen verzichten auf einen Aufmarsch und überlassen die Straßen der KPÖ.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Maiaufmarsch 2016
1. Mai 2016: Vor einem Jahr marschierten die Genossen noch durch Graz © Alexander Danner
 

Es setzte heuer am 5. Februar eine historische Niederlage für die Grazer Sozialdemokratie. Bei der Gemeinderatswahl blieb die einstige Bürgermeisterpartei mit 10,05 Prozent gerade noch zweistellig und flog aus dem Stadtsenat. Erstmals in der Nachkriegsgeschichte sind die Roten nicht in der Regierung vertreten.

Kommentare (1)
ami666
1
2
Lesenswert?

SPÖ

..egal was SPÖ am 1. Mai macht und tut......der Verfall ist vorprogrammiert..... keine Persönlichkeiten mehr in der Partei..gg....