Nordische KombinationMartin Fritz hofft noch, Franz-Josef Rehrl hat eine letzte Chance

Franz-Josef Rehrl hat in Klingenthal die Chance, sich doch noch für die Olympischen Spiele zu empfehlen. Den Wettkampf in Deutschland droht Martin Fritz zu verpassen. Er ist symptomlos, aber positiv auf Corona getestet worden - und versucht rechtzeitig negativ zu werden.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Auf der Schanze hat Franz-Josef Rehrl bereits wieder gezeigt, was er kann
Auf der Schanze hat Franz-Josef Rehrl bereits wieder gezeigt, was er kann © AP
 

Vom Passo di Lavazè reisen die Nordischen Kombinierer heute nach Klingenthal weiter. Auf dem Pass haben die Kombinierer-Asse um Johannes Lamparter bereits beim Weltcup in Val di Fiemme ihr Quartier aufgeschlagen und sind gleich dort geblieben. Der Grund: Man befindet sich auf 1800 Meter Seehöhe - also gleich hoch, wie bei den Olympischen Spielen in Peking.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!