Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

NBA, Free Agency: Los Angeles Lakers halten Kentavious Caldwell-Pope und verlieren Rajon Rondo

Die Los Angeles Lakers haben sich wohl eine Vertragsverlängerung mit Kentavious Caldwell-Pope geeinigt. Rajon Rondo verlässt dagegen den Champion und schließt sich den Atlanta Hawks an.

© getty
 

Wie Shams Charania von The Athletic berichtet, wird KCP in den kommenden drei Jahren rund 40 Millionen Dollar von den Lakers kassieren. Der Forward unterschrieb erst im Sommer 2019 einen Zweijahresvertrag bei den Lakers, zog dann aber seine Spieler-Option über 8,5 Millionen Dollar nicht.

Caldwell-Pope gilt als 3-and-D-Spezialist und war für die Lakers ein wichtiger Spieler auf dem Weg zum ersten Titel seit zehn Jahren. Über die Saison traf KCP einen Karrierebestwert von 38,5 Prozent von der Dreierlinie. In den Playoffs legte der Forward durchschnittlich 10,7 Punkte pro Spiele.

Lakers: Rajon Rondo wechselt zu den Atlanta Hawks

Auf der anderen Seite wird Rajon Rondo die Lakers hingegen verlassen. Für 15 Millionen Dollar über 2 Jahre schließt sich der Point Guard den Atlanta Hawks an und wird dort die Rolle des Mentors und Back-Up von All-Star Trae Young übernehmen wie Chris Haynes von Yahoo Sports zuerst berichtete.

Rondo spielte vor allem in den Playoffs für die Lakers groß auf und legte in Spiel 6 der Finals 19 Punkte auf. Über die komplette Saison erzielte der zweifache Champion dagegen lediglich 7,1 Zähler und 5 Assists im Schnitt. Es ist bereits das siebte Team für Rondo in seiner NBA-Karriere.

Neben Rondo schnappten sich die Hawks in Defensiv-Guard Kris Dunn und Forward Danilo Gallinari bereits weitere erfahrene Spieler. Die Rolle von Rondo soll bei den Lakers nun Dennis Schröder einnehmen , der via Trade von den Oklahoma City Thunder für einen Erstrundenpick und Danny Green kam.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren