Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

French OpenDie Außenseiter spielen in Paris groß auf

In der Weltrangliste tummeln sie sich fernab der Top 100, bei den French Open spielen sich die Herren Hugo Gaston, Daniel Altmaier & Co. nun ins Rampenlicht.

Hugo Gaston fordert heute Dominic Thiem heraus
Hugo Gaston fordert heute Dominic Thiem heraus © AFP
 

Es gibt sie immer wieder einmal. Jene Spieler, die bei einem Grand Slam plötzlich aus der zweiten oder dritten Tennisreihe tanzen und für Furore sorgen. Sebastian Ofner war so einer: 2017 kämpfte sich der Steirer in Wimbledon als Nummer 217 der ATP-Weltrangliste über die Qualifikation bis in die dritte Runde und musste sich dort erst Alexander Zverev geschlagen geben. Bei den heurigen French Open in Paris gibt es aber nicht nur einen, sondern gleich mehrere „Ausreißer“. Die Rede ist von Hugo Gaston, Daniel Altmaier, Sebastian Korda und Daniel Elahi Galan.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren