AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

RadsportEisel lässt die Tour de France aus

Bernhard Eisel wird bei der diesjährigen Tour de France nicht am Start stehen.

Bernhard Eisel
© APA/AFP/ANNE-CHRISTINE POUJOULAT
 

Bernhard Eisel wird bei der diesjährigen Tour de France nicht am Start stehen. Er wolle in seinem Alter nicht mehr drei Wochen "für nichts" leiden, erklärte der 38-Jährige Rad-Routinier der "Kleinen Zeitung". Statt einem 13. Einsatz bei der wichtigsten Rundfahrt der Welt will der Steirer nun bei der Geburt seines dritten Kindes dabei sein.

Der Tour-Verzicht habe zudem viele Gründe, meinte Eisel, etwa dass er nach der Kalifornien-Rundfahrt und insgesamt vielen Rennkilometern heuer zuletzt körperliche Probleme hatte. "Ich habe eine einwöchige Trainingspause auf drei Wochen verlängert", wurde der Profi des Teams Dimension Data zitiert. "Vor sechs Jahren wäre das kein Problem für mich gewesen, aber mit 38 tu ich mir das nicht mehr an. Drei Wochen leiden für nichts, das habe ich nicht mehr vor." Die Fortsetzung der Karriere, es wäre sein 20. Jahr als Profi, schloss er nicht aus - "wenn das Paket passt".

Die diesjährige Frankreich-Rundfahrt geht ab 6. Juli mit den vier Österreichern Patrick Konrad, Gregor Mühlberger, Lukas Pöstlberger (jeweils Bora) und Marco Haller (Katjuscha) über die Bühne.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.