Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

GolfEuropean Tour startet in Niederösterreich

Zwei auch zur Challenge-Tour zählende Turniere in Atzenbrugg und beim GC Adamstal.

Abschlag in Atzenbrugg © GEPA
 

Die European Tour der Golfer kehrt im Juli nach mehrmonatiger Pause mit zwei Turnieren in Österreich aus der Corona-Pause zurück. Vom 9. bis 12. Juli werden im Diamond Country Club von Atzenbrugg die Austrian Open gespielt, gleich in der Woche darauf vom 15. bis 18. Juli folgen zum ursprünglichen Termin die EURAM Bank Open beim GC Adamstal. Das gaben diese Turniere und die Tour am Montag bekannt.

Die in Niederösterreich stattfindenden, auch zur Challenge Tour zählenden Events werden mit jeweils 500.000 Euro dotiert sein. Erfreut zeigte sich naturgemäß auch ÖGV-Präsident Peter Enzinger: "Besonders in so außergewöhnlich schwierigen Zeiten ist es ein großartiges Zeichen und auch ein verdienter Erfolg für den österreichischen Golfsport, dass die European Tour die Saison 2020 nach der Zwangspause mit zwei hochrangigen Turnieren in Österreich startet."

Neben dem ÖGV sind laut Aussendung die beiden Turniere und die Politik mit u.a. dem Land Niederösterreich dafür verantwortlich, dass das Tour-Comeback in Österreich ähnlich wie in der Formel 1 in Spielberg (5. und 12. Juli) in zwei aufeinanderfolgenden Wochen stattfindet. Das sei die Folge der Strategie, in Gruppen innerhalb eines Landes zu spielen. "Deshalb sind wir dem österreichischen Golfverband und den beiden Veranstaltern sehr dankbar", sagte Challenge-Tour-Chef Jamie Hodges.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren