American FootballBrady holt bei Buccaneers-Sieg neuen Rekord

Quarterback-Superstar Tom Brady führte die Tampa Bay Buccaneers zu einem 19:17 bei den New England Patriots und fixierte dabei eine neue Bestmarke.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Tom Brady © AP
 

Für die Patriots hatte Tom Brady 20 Jahre lang gespielt und mit ihnen sechsmal den Titel in der NFL geholt. Vor 18 Monaten verließ er die Stadt. "Ich werde nicht weinen. Das habe ich alles schon hinter mir", sagte Brady, der letzte Saison auch mit seinem neuen Team gleich die Super Bowl geholt hatte, im Interview des TV-Senders NBC nach der Partie.

22 der 43 Pässe Bradys im Gilette Stadium kamen an, und er blieb ohne Interception, ein Touchdown-Pass gelang dem 44 Jahre alten Ausnahmespieler gegen sein ehemaliges Team aber nicht. Allerdings ist Brady nun der Quarterback mit den meisten Pass-Yards in der NFL-Geschichte. Schon in der ersten Halbzeit überholte er Drew Brees, der in seiner Karriere 80.358 Yards geschafft hatte. "Nichts in diesem Sport kann erreicht werden ohne tolle Mitspieler und Trainer", sagte Brady.

Field-Goal-Versuch nur an die Stange

55 Sekunden vor dem Ende ging ein Field-Goal-Versuch der Patriots aus 56 Yards Entfernung an die Stange, und der Sieg der Buccaneers war besiegelt. Der 23 Jahre junge Patriots-Quarterback Mac Jones hatte zuvor mit seiner Leistung beeindruckt und zwei Touchdown-Pässe erzielt. Zahlreiche Patriots-Spieler und -Betreuer kamen nach der Partie zu Brady und klatschten ab oder umarmten ihn. Auch Patriots-Trainer Bill Belichick gratulierte ihm kurz.

Dabei hatte Brady auf Mitspieler und Passempfänger Rob Gronkowski verzichten müssen. Der NFL-Star erlitt im Ligaspiel gegen die Los Angeles Rams (24:34) einen Rippenbruch, vier angeknackste Rippen und eine punktierte Lunge und fällt mehrere Wochen aus. Das bestätigte der 32-Jährige dem US-Sender Fox News. 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!