Vor knapp zwei Jahren verstarb Basketball-Legende Kobe Bryant bei einem Helikopter-Absturz. Nun sorgt sein Name erneut für Schlagzeilen.

Coca Cola hat den Sportgetränke-Herstelle Bodyarmor aufgekauft. In diesen investierte Bryant früh, steckte sechs Millionen US-Dollar hinein und erhielt so zehn Prozent der Anteile. 5,6 Milliarden US-Dollar hat Cola nun bezahlt, rund 400 Millionen US-Dollar gehen an die Erben Bryants rund um Witwe Vanessa. "Du hast es geschafft", schrieb sie auf Instagram.

Laut "Forbes" dürfte das Vermögen der Bryants somit auf knapp eine Milliarde US-Dollar angewachsen sein.

Den Kauf von Bodyarmor gab Coca Cola übrigens um 8:24 Uhr bekannt - eine Hommage an Bryant, der während seiner Karriere mit diesen beiden Rückennummern spielte."Ohne die Vision und den Glauben von Kobe Bryant hätte Bodyarmor nie erreicht, was es nun geschafft hat", wird Markengründer Mike Repole zitiert.