AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Olympische Jugend SpieleSie sorgt dafür, dass die Spieler gut versorgt sind

Die medizinische Chefin des "Olympiazentrum Kärnten", Christiane Loinig ist bei den Youth-Olympic-Games in Lausanne als „Medical Supervisor“ im Einsatz. Die Klagenfurterin ist die einzige Österreicherin in dieser Position.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Christian Loinig kümmert sich bei den Olympischen Jugendspielen um die Eishockey-Cracks. © Privat
 

In ihrem Brotberuf betreut Christiane Loinig als medizinische Chefin des „Olympiazentrum Kärnten“ die besten Leistungssportler des Landes. Das ist aber beileibe nicht die einzige Spitzenposition für die Ex-Handballerin. Seit wenigen Monaten ist die 50-Jährige - als einzige Österreicherin und dritte Frau weltweit - offiziell „Medical Supervisor“ des internationalen Eishockeyverbandes (IHF). In dieser Funktion fliegt die Klagenfurterin am 9. Jänner zu den „Olympischen Jugendspielen“ nach Lausanne: „Ich bin dort gemeinsam mit einem Schweizer Kollegen bis 23. Jänner für das Eishockey-Turnier verantwortlich.“

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren