Fußball-RegionalligaSturm II spielt bei einem möglichen Aufstieg in Gleisdorf

Ein Duell unter guten Bekannten gibt es heute (19.30 Uhr) in Gleisdorf zu sehen, wenn Sturm II in der Oststeiermark gastiert.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Sturm Graz Amateure vs. Gleisdorf
Sturm Graz Amateure vs. Gleisdorf © (c) Richard Purgstaller (Richard Purgstaller)
 

Gleisdorf-Trainer Thomas Raffl ist zudem noch Bereichsleiter von der U8 bis zur U11 bei Sturm. Zudem spielen einige ehemalige Akteure der Schwarz-Weißen in Gleisdorf wie etwa Philipp Sittsam oder Felix Schlemmer. „Wir haben ein sehr gutes Einvernehmen mit Trainer Thomas Raffl und Sportdirektor Gerald Kainz“, sagt Sturm-Geschäftsführer Andreas Schicker.

» Spielberichte und Live-Ticker von Ihrem Fußballverein auf ligaportal.at
Kommentare (1)
ck66
0
1
Lesenswert?

Identität

Dann würde aus den Gleisdorfern „SturmIII“. Damit ginge die Identität und Eigenständigkeit verloren. Schade um all die Tradition, Geschichte des Gleisdorfer Fußballs. Als Gleisdorfer möchte ich einen eigenen unabhängigen FC sehen ansonsten ist das für mich uninteressant. Vielleicht sollten die Herren Becker, Kainz und Raffl gleich zu Sturm wechseln.