AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

RegionalligaGefühlter Neuzugang in Kalsdorf

Sommerneuzugang Bian Sauperl geht nun für Kalsdorf auf Torejagd.

Kalsdorf-Trainer Enrico Kulovits © Purgstaller
 

Am Samstag (17 Uhr) wartet auf den SC Kalsdorf beim FC Wels ein richtungsweisendes Spiel. Beide Mannschaften sind nur durch zwei Punkte getrennt und finden sich im Moment im hinteren Drittel der Tabelle wieder.

Kalsdorf hat allerdings noch einen Trumpf im Ärmel, der in der Vorwoche gegen Gleisdorf erstmals gestochen hat. Neuzugang Bian Paul Sauperl verpasste aufgrund einer Schulterverletzung den Saisonstart, gab vor zwei Wochen gegen Bad Gleichenberg sein Debüt und erzielte vergangene Woche den entscheidenden Treffer zum 1:1. Der 23-jährige Slowene bringt Erstliga-Erfahrung mit und kam von NK Celje nach Kalsdorf. Dank eines Kurzeinsatzes im Jahr 2012 für Maribor, darf sich Sauperl sogar slowenischer Meister nennen. Vor einem Jahr befand sich Sauperl beim Kapfenberger SV im Probetraining, ein Transfer scheiterte jedoch.

Nun möchte der ehemalige slowenische U19-Nationalspieler in Kalsdorf endlich durchstarten. „Er ist nach dieser Verletzung erst bei 60 Prozent und braucht sicher noch seine Zeit“, sagt Teammanager Helmut Löscher und fügt hinzu: „Er hat einen super Charakter und ist ein sehr ehrgeiziger Spieler.“

Auch im Betreuerteam gibt es beim SC Kalsdorf Neuigkeiten. Christian Deutschmann unterstützt sein rund zwei Wochen Cheftrainer Enrico Kulovits als dessen Co. Zusätzlich trainiert das Duo auch noch die Kalsdorfer U11-Mannschaft.

» Spielberichte und Live-Ticker von Ihrem Fußballverein auf ligaportal.at
Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren