AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

ÖFB-Boss Leo WindtnerBrennender Appell an die Fußball-Fans

Österreichs Nationalteam spielt am Donnerstag (20.45 Uhr) im Ernst-Happel-Stadion in der EM-Qualifikation gegen Israel. ÖFB-Präsident Leo Windtner startet einen Aufruf an die Fans.

Leo Windtner und Franco Foda © APA/AFP/JACK GUEZ
 

Wer steht Österreichs Teamchef Franco Foda für die beiden EM-Qualifikationspartien am Donnerstag in Wien gegen Israel und am Sonntag in Ljubljana gegen Slowenien zur Verfügung?

Bei der Pressekonferenz wurde bekannt gegeben, dass ein Einsatz von David Alaba (Haarriss in der Rippe) weiterhin fraglich ist. "Man wird bei ihm abwarten. Jeder Tag ist wichtig", sagte Foda. Alaba selbst sagt: "Ich hoffe, dass sich das so entwickelt, wie ich mir das vorstelle. Uns allen ist bewusst, dass es eine ganz wichtige Woche ist. Und da wollte ich natürlich dabei sein."

Marco Arnautovic: "Wenn wir die positiven Sachen aus den letzten vier Spiele mitnehmen, sieht es sehr gut aus für uns. Wir bereiten uns immer gut vor, damit wir unsere Leistung bringen können." Valentino Lazaro: "Ab heute werden wir uns speziell taktisch auf das Spiel vorbereiten. Wir wollen unsere Stärken auf den Platz bringen. Wir wollen wieder mit Mut, Freude und Ehrgeiz auftreten. Die ganze Mannschaft hat große Ziele." Das erste Spiel gegen Israel verlor Österreich mit 2:4. "Das Spiel ist Vergangenheit, jetzt am Donnerstag wird es ein anderes Spiel geben. Ich schaue nicht zurück, welche Chancen ich vergeben habe. Ich schaue voraus", kündigte Arnautovic an.

Dominant und aggressiv auftreten

Foda warnt vor dem Umschaltspiel der Israelis mit Teamchef Andreas Herzog: "Wir wollen dominant und aggressiv auftreten." Der Teamchef hofft auf viele Stadion-Besucher am Donnerstag im Ernst-Happel-Stadion, "weil die Mannschaft die Unterstützung braucht". Präsident Leo Windter stößt ins selbe Horn, indem er sagt: "Bitte liebe Fans, kommt ins Stadion. Wir brauchen euch." Das Spiel gegen Israel ist nicht ausverkauft.

Stefan Lainer (Sprunggelenk), Florian Grillitsch (Innenbandzerrung im Knie), Xaver Schlager (Knöchelbruch) und Philipp Lienhart (Schleudertrauma im Nackenbereich) fallen aus.

Kommentare (3)

Kommentieren
einmischer
0
5
Lesenswert?

seltsames Desinteresse der Zuseher

Eins steht fest: mit Wienern füllt man nicht einmal das Rapidstadion.
Da kommen genug aus den Bundesländern.
beim Team kommen geschätzte 70% nicht aus der Hauptstadt.
Dann spielt man am Donnerstag womöglich um 21°°?
Wer tut sich das an? Dazu noch der Kasperl als Stadionsprecher. Der allein ist schon ein Grund nicht hinzufahren
Diese Ignoranten sind selber schuld.
Foda hätte schon früher einmal aufmucken müssen.

Antworten
Baerli6
3
9
Lesenswert?

Zuseher!

Wenn Serbien gegen die Türkei spielt dann gibt es wahrscheinlich genug einheimische Wiener Bürger die ins Stadion gehen!

Antworten
joe1406
1
18
Lesenswert?

Bitte liebe Fans, kommt ins Stadion. Wir brauchen euch!

Wien hat ungefähr zwanzigmal so viele Einwohner wie Klagenfurt. Das Spiel gegen Israel ist wohl der Knackpunkt der EM Qualifikation. Und trotzdem wird das Stadion nicht voll. Noch Fragen zu ÖFB Spielen in Wien? Aber groß motzen wenn in Klagenfurt "nur" 20.000 bei einem Spiel sind. Damit meine ich vor allem die ÖFB-Nationalteam-Wien Fans.

Antworten