AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

ÖFB-TeamspielerJetzt fix: Maximilian Wöber wechselt von Ajax zum FC Sevilla

Maximilian Wöber setzt seine Fußball-Karriere beim spanischen Topclub FC Sevilla fort. Die Klubs haben sich über Ablöse geeinigt.

TRAINING DES OeFB-TEAMS IN WIEN: WOeBER
Maximilian Wöber © APA/ROBERT JAEGER
 

Maximilian Wöber setzt seine Fußball-Karriere beim spanischen Topclub FC Sevilla fort. Wöbers bisheriger Arbeitgeber Ajax Amsterdam und der Europa-League-Rekordsieger erzielten am Freitag bezüglich der Ablösesumme eine Übereinkunft. Die Niederländer kassieren für den 20-Jährigen fix 10,5 Mio. Euro, 500.000 Euro könnten zudem in Zukunft noch dazukommen. Das verlautete Ajax auf der Club-Webseite.

Wöbers medizinischer Test stand allerdings genauso noch aus wie die finale Vertragsunterschrift. Der am Donnerstag aus dem Ajax-Trainingslager in Florida abgereiste ÖFB-Teamverteidiger soll bei den Spaniern einen Vierjahresvertrag erhalten. Der ÖFB-Teamspieler war im Sommer 2017 von Rapid zu Ajax gewechselt, wo er nun noch bis Ende Juni 2021 unter Vertrag gestanden wäre.

Die 10 teuersten Transfers von ÖFB-Profis

  1. Marko Arnautovic: von Stoke City zu West Ham United im Jahr 2017, 27,9 Millionen Euro
  2. Kevin Wimmer: von Tottenham Hotspur zu Stoke City im Jahr 2017, 19,5 Millionen Euro 
  3. Aleksandar Dragovic: von Dynamo Kiew zu Bayer Leverkusen im Jahr 2016, 18,0 Millionen Euro 
  4. Maximilian Wöber: von Ajax Amsterdam zum FC Sevilla im Jahr 2019, 10,5 Millionen Euro
  5. Aleksandar Dragovic: vom FC Basel zu Dynamo Kiew im Jahr 2013, 9,0 Millionen Euro 
  6. Maximilian Wöber: vom SK Rapid Wien zu Ajax Amsterdam im Jahr 2017, 7,5 Millionen Euro 
  7. Martin Hinteregger: von RB Salzburg zum FC Augsburg im Jahr 2016, 7,0 Millionen Euro 
  8. Konrad Laimer: von RB Salzburg zu RB Leipzig im Jahr 2017, 7,0 Millionen Euro 
  9. Valentino Lazaro: von RB Salzburg zu  Hertha BSC im Jahr 2017, 7,0 Millionen Euro 
  10. Marc Janko: von RB Salzburg zu Twente Enschede im Jahr 2010, 7,0 Millionen Euro 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.