Bundesliga

Großes Verwirrspiel um Ried-Trainer Gludovatz

Wie jetzt? Zuerst kam die Meldung, dass Paul Gludovatz am Samstag gegen den WAC zum letzten Mal auf der Rieder Trainerbank sitzen würde. Nun soll der Club laut Klubangaben doch Coach bei den Innviertlern bleiben.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
SOCCER - BL, Ried vs Groedig
Bleibt jetzt doch Ried-Trainer: Paul Gludovatz © GEPA pictures
 

Laut den "Oberösterreichischen Nachrichten" sei es fix gewesen: Paul Gludovatz werde nach dem Keller-Derby am Samstag gegen den WAC den Trainersessel bei den Riedern räumen. 

Nun soll sich aber laut APA (Austria Presse Agentur) das Blatt gewendet haben. So betonte die Führung der Innviertler nun, dass Gludovatz bis zum Saisonende seinen Vertrag erfüllen werde.

Zuletzt war durchgedrungen, dass sein Vertrauter und Co-Trainer Gerhard Schweitzer sein Amt in der Winterpause aus beruflichen Gründen zurücklegen will. Über die Zukunft von Gludovatz herrschte seither Rätselraten. Der 69-Jährige schaffte mit den Oberösterreichern fünf Siege in seinen bisherigen 14 Liga-Spielen. Ried liegt aktuell punktegleich mit dem kommenden Gegner WAC am letzten Tabellenrang.

Kommentare (4)
dave72
0
2
Lesenswert?

Unterscheiden

Bei diesem Mann sollte man unterscheiden zwischen fachlicher Kompetenz und Menschlichkeit. Fachlich ist gehört der Herr sicher zu jenen die etwas vom Fußball verstehen. Menschlich ist er ein ..... ;-)

QYS6DLKVC4U9Y0DC
2
5
Lesenswert?

Schickt den Zausel doch nach Hause ....

... da kann er am wenigsten Schaden anrichten!

0T5V0D7HLPWCKPBA
6
2
Lesenswert?

,,einer der Väter unseres Nationalteams!!

0T5V0D7HLPWCKPBA
3
4
Lesenswert?

u16, 17 und U19 - alle Teamspieler sind durch die Hände dieses Mannes gegangen. Ich bin mir nicht sicher wer hier ein ZAUSEL ist?