AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Vor SpitzenspielRassismus-Aufregung wegen italienischer Sportzeitung

Eine Schlagzeile sorgt für Aufregung. Nun äußern sich auch die betroffenen Stars Romelu Lukaku und Chris Smalling.

© AP
 

Heute Abend kommt es in Italien zum Schlagerspiel Inter Mailand und AS Rom. Im Vorfeld der Partie sorgte die Sportzeitung "Corriere dello Sport" für einen Eklat.

Das Blatt titelte mit "Black Friday" und zeigte dazu Bilder von Inters Romelu Lukaku und Romas Chris Smalling. "Anstatt sich auf das Duell zweier Teams zu konzentrieren, kommt Corriere dello Sport mit einer der dümmsten Schlagzeilen, die ich in meiner Karriere je gesehen habe", schreibt Lukaku auf Instagram. "Ihr gebt der Negativität und dem Rassismus-Thema Treibstoff, anstatt über das schöne Spiel zu sprechen. Ihr solltet einen besseren Job machen."

Auch Smalling hat gepostet: "Ich hoffe, die Redakteure dieser Schlagzeile übernehmen Verantwortung."

Die Zeitung hat sich am Freitag zu den Rassismus-Vorwürfen geäußert: "Wen nennt ihr rassistisch? Lynchen einer Zeitung, die seit einem Jahrhundert Freiheit und Gleichheit verteidigt", heißt es in der heutigen Schlagzeile. Die Zeile "Black Friday" sollte ein Lob für die Verschiedenheit sowie den Stolz auf die Vielfalt darstellen. "Wenn ihr das nicht versteht, dann, weil ihr nicht könnt oder wollt", schreibt die Zeitung weiter.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren