Champions League-QualifikationRapid will heute die Spartaner aus Prag erschrecken

Rapid baut am Dienstag (20.30 Uhr, ORF 1) im Zweitrundenhinspiel der Champions-League-Quali gegen Sparta Prag auch auf die Fans. 16.000 Karten sind weg.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die Fans wollen Rapid zum Sieg treiben © GEPA pictures
 

Didi Kühbauer ist ein Fan der alten Fußballschule, zumindest wenn es um bestimmte Gewohnheiten geht. Ein Paradebeispiel dafür ist die in K.o.-Spielen seit 1965 in Gebrauch gewesene und daher vertraute Auswärtstorregel. Diese aber gibt es nicht mehr, sie wurde im Juni dieses Jahres einfach abgeschafft. Das missfällt dem Trainer des SK Rapid, der am Dienstag aufbricht, um schließlich in der Gruppenphase der Champions League anzukommen.

Kommentare (1)
EventHorizon
0
1
Lesenswert?

Experte Herbert Broasga:

Sparta Prag ist der größte Club der Tschechoslowakei

Alles klar, danke