Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

"20 Zentimeter Toleranz"UEFA-Präsident fordert neue Abseitsregel

UEFA-Präsident Aleksander Ceferin fordert eine Revolution bei der Abseitsregel.

Aleksander Ceferin
© APA/AFP/FABRICE COFFRINI
 

UEFA-Präsident Aleksander Ceferin fordert eine Revolution bei der Abseitsregel. Die Verantwortung müsse weiterhin der Schiedsrichter haben, "nicht irgendwelche Leute, die versteckt in einem Übertragungswagen oder in einem Gebäude 500 Kilometer vom Stadion entfernt sitzen", kritisiert er den Video-Schiedsrichter.

Bezüglich der Abseitsregelung und den Entscheidungen, die wegen des VAR hauchdünn sind, sagt er der "Mirror": "Wenn du eine große Nase hast, bist du heutzutage im Abseits." Darum fordert er eine Toleranzgrenze von zehn bis 20 Zentimeter.

Kommentare (4)
Kommentieren
hansi01
1
1
Lesenswert?

Dann wird VAR noch wichtiger

Was wenn die Nase nur 19 cm im Abseits ist. Wie soll das der Mann an der Linie erkennen.
Abschaffung des Abseits und 1 Art der Fehlentscheidung ist weniger.

Uezze
0
3
Lesenswert?

Praxisfremd

Freue mich schon auf die Diskussion mit denen die entscheiden müssen ob das 10 bis 20 Zentimeter waren. Beurteilung wird noch schwammiger.

wjs13
1
2
Lesenswert?

Nuch viel bessere Idee

einfach abschaffen. Restriktionen nur im 5er wie beim Icehockey.
Beim Hallenfussball funktioniert es auch.
Rasenschach wäre nicht mehr möglich. Das Spiel wäre schneller und mehr Tore gäbe es auch.

staubi07
0
3
Lesenswert?

Schwachsinn!!!

Wie soll das funktionieren? Damit man wieder gewisse Mannschaften bevorzugen kann. Weil bei der Mannschaft gibt er das abseits und bei der anderen nicht er hat eine Toleranzgrenze die er für sich auslegen kann wie er will. Nicht gut!!!!!