Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Österreich gegen die U20-EliteMarco Kasper: "Wir werden bei der WM alles geben"

Österreich wartet in Edmonton auf den Start der U20-WM (ab 25. Dezember). Zuletzt musste die Delegation in Einzelquarantäne und viele defensive Ausfälle verkraften. Marco Kasper könnte einigen Beobachtern ins Auge stechen.

ICE HOCKEY - U20, AUT vs HUN
Marco Kasper ist der jüngste Spieler bei der U20-WM in Edmonton © (c) GEPA pictures/ Walter Luger
 

Ob Arnold Schwarzenegger genannt wurde? Oder eher Parov Stelar? In der "Blase von Edmonton" haben sich die Österreicher in den vergangenen Tagen eine interessante Beschäftigungstherapie verordnet. Teamchef Roger Bader versucht trotz "Einzelhaft" (die Spieler durften die Einzelzimmer nicht verlassen) via Zoom ein Team zu formen. Rot-weiß-rote Persönlichkeiten sollten genannt werden, die aus dem Nichts eine steile Karriere hingelegt hatten. In kleinen Gruppen präsentierten Spieler ihre Favoriten. Möglicherweise wollte Bader eine Verbindung zur gegenwärtigen Situation herstellen. Denn die Ausgangsposition für Österreich bei der U20-WM in Kanada sollte klar sein. Eigentlich hat das Team gegen USA, Russland, Schweden und Tschechien keine Chance.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.