Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Bratislava - VSV 2:1 n.P.VSV unterliegt im Penaltyschießen

Eine starke Leistung der Villacher Adler bei Liga-Neuling Bratislava wurde nicht belohnt. Der VSV musste sich nach einem 1:1 nach 60 Minuten im Penaltyschießen geschlagen geben.

Kristers Gudlevskis zeigte in Bratislava seine bisher stärkste Leistung im VSV-Dress © (c) GEPA pictures/ Daniel Goetzhaber
 

Die Villacher Adler lieferten in Bratislava ein passables Auswärtsspiel ab. Torchancen des VSV blieben zwar Mangelware, lediglich in numerischer Überlegenheit kamen Jerry Pollastrone sowie Scott Kosmachuk zu Möglichkeiten, brachten den Puck aber nicht im gegnerischen Gehäuse unter. Was viel besser funktionierte als in den letzten Spielen war das Defensivverhalten. Obwohl die Blau-Weißen auf einen vor allem eisläuferisch und technisch starken Gegner trafen, stimmte die Zuordnung in der eigenen Zone fast immer und auch Goalie Kristers Gudlevskis agierte diesmal fehlerlos.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren