Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Eishockey-Profis uneinsGehaltskürzungen hinterlassen Fragen

Für VSV-Stürmer Martin Ulmer sind finanzielle Einsparungen der Klubs nachvollziehbar. Einige Cracks sind jedoch dagegen. Die Situation zeige, dass eine Gewerkschaft fehlt.

Kleine Zeitung Eiskalt Talk Maerz 2020
Martin Ulmer versteht die Klubs © Markus Traussnig
 

Die Klubs der heimischen Eishockey-Liga versuchen auf die entstandenen finanziellen Turbulenzen durch Corona zu reagieren. Mehrheitlich haben sie sich auf Gehaltskürzungen verständigt. Die flächendeckende Umsetzung befindet sich aber noch in Schwebe. Es bedarf der Zustimmung jedes einzelnen Spielers, um die Verträge mit Zusatzklauseln zu versehen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren