Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Zlatan Ibrahimovic"Covid hat den Mut gehabt, mich herauszufordern - schlechte Idee"

Das Sportjahr 2020 wurde von markanten Sprüchen begleitet, das sind die besten aus dem Themengebiet Corona.

Zlatan Ibrahimovic
Zlatan Ibrahimovic war auch 2020 wieder Zlatan-like © AP
 

Fußball

"Es gibt natürlich immer Spieler, die die Polaruhr beim Hund umbinden und den Hund laufen lassen." Altach-Trainer Alex Pastoor zum Heimtraining seiner Spieler während der Coronakrise.

"Es war die Wahl zwischen Pest und Cholera. Aber es ist wichtig für die Existenz, dass wieder gespielt wird." LASK-Coach Valerien Ismael vor dem Neustart der österreichischen Bundesliga nach der Corona-Pause.

"Es gab einen LASK vor Corona und einen nach Corona. Wir haben uns selbst ein Bein gestellt und auch irgendwie eine Retourkutsche bekommen." Wieder LASK-Coach Ismael in Bezug auf den Punkteabzug wegen verbotener Mannschaftstrainings sowie dem sportlichen Rückfall im Meister-Play-off.

"Der Sport und der Fußball sind eine der letzten Lichtkegel in der derzeit dunklen Landschaft. Wenn man den Spitzen-Fußball abdreht, bläst man auch für die Gesellschaft die letzten Lichter aus." ÖFB-Präsident Leo Windtner nach der Bekanntgabe des zweiten harten Corona-Lockdowns.

"Sie fragen ja auch keinen Virologen, wie wir gegen Wolfsburg spielen." Leipzig-Trainer Julian Nagelsmann fühlt sich beim Thema Coronavirus nicht als Experte.

"Wir wollen nicht ins Epizentrum des Coronavirus reisen." Getafe-Präsident Angel Torres lehnt ein Antreten in der Europa League bei Inter Mailand ab.

"Wir wurden angeschaut, als wären wir Viren auf zwei Beinen." Jose Gonzalez, Trainer des FC Wuhan Zall, über die Trainingszeit des Clubs in Spanien zu Beginn der Coronavirus-Krise.

"Es ist nicht die wichtigste und vordringlichste Aufgabe jetzt, dafür zu sorgen, dass die Profivereine wirtschaftlich überleben können." Bayerns Ministerpräsident Markus Söder stellt die Sorgen im Fußball in der Coronavirus-Krise hinten an.

"Wir stehen an der Spitze eines Sports, den unzählige Menschen leben und einatmen, der von einem unsichtbaren und sich schnell fortbewegenden Gegner lahmgelegt wurde." UEFA-Präsident Aleksandar Ceferin über die Coronavirus-Krise.

"Eine EM, noch dazu in zwölf Ländern, mit noch mehr Reisetätigkeit für Teams und Fans als ohnehin schon, wäre das reinste Viren-Schleuder-Programm gewesen. Die Verschiebung der EURO 2020 ist ein Sieg der Vernunft." Sportminister Werner Kogler.

"Das einzige Spiel, das wir derzeit gewinnen müssen, ist das gegen den Coronavirus." Frankreichs Teamchef Didier Deschamps begrüßt die EM-Verschiebung.

"Lasst uns den Coronavirus rauschmeißen und das Match gewinnen." Zlatan Ibrahimovic in seinem Aufruf in der Coronavirus-Krise zur Unterstützung des Krankenhaus-Personals.

"Als wir alle angefangen haben, Fußball zu spielen, egal ob auf der Straße oder dem Dorfplatz, da haben auch nicht 60.000 zugeschaut. Wir haben es gespielt, weil wir gewinnen wollten - und so werden wir es angehen." Trainer David Wagner von Schalke 04 über Bundesliga-Spiele ohne Fans.

"Der Re-Start der Bundesliga zeigt auch: "Made in Germany" ist wieder ein absolutes Gütesiegel." Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge über die führende Rolle der deutschen Meisterschaft bei der Wiederaufnahme des Spielbetriebs in der Coronakrise.

"Der Gegner ist genauso im Nebel wie wir. Jeder, der was anderes erzählt, hat nicht alle Latten am Zaun." Schalke-Coach David Wagner vor dem Neustart der deutschen Bundesliga nach mehr als zweimonatiger Pause.

"Es war der Wahnsinn nach der Corona-Phase: Wir haben den Abstand eingehalten. Ist nur blöd, wenn du das im Strafraum machst." Eintracht Frankfurts Sportvorstand Fredi Bobic nach einer 1:3-Heimniederlage gegen Borussia Mönchengladbach beim Neustart der Meisterschaft.

"Ich bin früher aufgewacht als sonst, und dann wurde mir klar: Es ist der erste Tag. Es war wie vor dem ersten Schultag." Liverpool-Trainer Jürgen Klopp über das erste gemeinsame Training der Mannschaft nach neunwöchiger Corona-Pause.

"50 Infizierte aus bekanntermaßen großen Einzugsgebieten der erfolgreichen Clubs, die über die Republik verstreut sind, reichen schon, um eine Katastrophe auszulösen." Pharmakologe Fritz Sörgel warnt vor einer verfrühten Zulassung von Zuschauern zu Fußballspielen.

"Das waren die bescheidensten Standing Ovations aller Zeiten." Trainer Pep Guardiola über die Szene beim letzten Premier-League-Einsatz von David Silva, als sich bei den corona-bedingt leeren Zuschauerrängen nur die Manchester-City-Bank zum Applaus erhoben hat.

"Einfach die Klappe halten, wenn man da sitzt, den Wettkampf anschauen und nicht brüllen." Der niederländische Ministerpräsident Mark Rutte ohne Verständnis für in Corona-Zeiten jubelnde Fans.

"Covid hat den Mut gehabt, mich herauszufordern. Schlechte Idee." Zlatan Ibrahimovic, nachdem er sich mit dem Coronavirus infiziert hat.

"Viel mehr testen geht, glaube ich, kaum. Ich habe das Gefühl, man muss gar nichts mehr essen. Man hat ständig die Stäbchen im Mund." Leipzig-Trainer Julian Nagelsmann auf die Frage, ob man vor der nächsten Länderspielpause zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen wie mehr Corona-Tests vollzieht.

"Das Virus hat mich herausgefordert, und ich habe gewonnen. Aber du bist kein Zlatan, fordere das Virus nicht heraus." Zlatan Ibrahimovic warnt davor, das Coronavirus zu unterschätzen.

"Es ist, als würde man in einen Zirkus ohne Clowns, in einen Garten ohne Blumen gehen." Ronaldo über die "Geisterspiele" in den Fußball-Stadien.

"Im Endeffekt sind wir so Puppen, die ausführen, ausführen müssen." Marcel Sabitzer äußert Unverständnis, dass die November-Länderspiele aufgrund der Corona-Situation nicht abgesagt wurden.

"Eine Woche ohne Fußballspiel ist wie eine Wohltat." Der deutsche Nationalspieler Timo Werner über die hohe Belastung im engen Spielplan der Corona-Saison.

"Elf." Norwegens Aushilfsteamchef Leif Gunnar Smerud auf die Frage, wie viele Fragezeichen er in seinem wegen eines Corona-Falls notdürftig zusammengestellten Team für das Fußball-Nations-League-Spiel gegen Österreich hat.

"Meine Gedanken sind in dieser schweren Zeit bei dem Virus." Englands Ex-Teamspieler Gary Lineker, nachdem Zlatan Ibrahimovic mit dem Coronavirus infiziert worden war.

Motorsport

"Geld regiert die Welt." Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton mutmaßt zu Saisonbeginn, warum trotz Coronavirus-Krise in Melbourne gefahren werden soll.

Ski alpin

"Riechen und schmecken kann ich immer noch nicht so gut wie früher. Das ist komisch, wenn du nicht mal das Waschmittel riechst oder du nicht merkst, wenn das Essen anbrennt." Stephanie Venier über Auswirkungen ihrer Coronavirus-Erkrankung.

Olympia

"Es geht um das Überleben der Menschheit, nicht um Gold, Silber und Bronze." Alfons Hörmann, Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes in der Diskussion um die Olympia-Verschiebung wegen der Coronavirus-Krise.

"Das ist ein großes Puzzle, jedes Teil muss passen. Wenn man ein Teil rausnimmt, ist das ganze Puzzle zerstört." IOC-Präsident Thomas Bach über die Findung des neuen Termins für die Tokio-Spiele.

Schach

"Das Turnier war wie ein Fest während der Pest." Der Russe Alexander Grischtschuk über das letztlich wegen der Coronavirus-Krise abgebrochene WM-Kandidatenturnier in Jekaterinburg.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren