Der TSV Hartberg setzte sich im Steirer-Derby gegen den Sk Sturm knapp mit 1:0 durch. Auf beiden Seiten gab es kaum Tormöglichkeiten, wenig überraschend fiel der Treffer durch eine Standardsituation. Dario Tadic verwertete einen Elfmeter. Die Entstehung des Treffers sorgt aber für reichlich Gesprächsstoff. In Minute 65. brachte Emanuel Sakic Stefan Rakowitz im Strafraum zu Fall, Schiedsrichter Harald Lechner zeigte auf den Punkt. Für Sturm-Trainer Nestor El Maestro eine falsche Entscheidung. "Es ist für uns nicht verständlich, wenn in so einer Situation auf Elfmeter entschieden wird. Die Situation strahlte keine Torgefahr aus", sagte er nach dem Spiel.

Für Markus Schopp ist es eine klare Angelegenheit. "Man sieht ganz klar, dass es eine Berührung gibt und dann kann der Schiedsrichter auch auf Elfmeter entscheiden."

Der "Übeltäter" Emanuel Sakic war nach dem Spiel angefressen. "Es war ein Laufduell, bei dem ich von Rakowitz gehalten und zu Fall gebracht werde. Dabei berühre ich ihn. Das kann niemals ein Elfmeter sein."

Der Gefoulte sah die Situation ganz anders. "Ich habe mir die Szene noch einmal angesehen und wurde bestätigt. Er steigt mir auf den Knöchel und das ist im Strafraum dann auch ein Elfmeter", so Stefan Rakowitz.