Steinpilznockerln

Zutaten für 4 Personen

30 dag Mehl
6 dag Butter
4 Eier
½ dl bis 1 dl Milch
2 dag getrocknete Steinpilze
Butter zum Schwenken
Salz
Muskatnuss

Zubereitung

1. Die Steinpilze sehr fein mahlen und mit dem Mehl vermischen. Die Butter zerlassen und mit Mehl, den Eiern, Salz, geriebener Muskatnuss und der Hälfte der Milch verrühren. Dann noch so viel von der Milch unterrühren, dass ein nicht zu fester Teig entsteht.

2. In einem großen Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Entweder mit einem nassen Teelöffel kleine Nockerln ausstechen und ins leicht siedende Wasser einkochen oder den Teig durch ein Nockerlsieb ins Wasser drücken.

3. Die Nockerln ein paar Minuten leicht kochen lassen. In ein Sieb gießen und mit kaltem Wasser abschwemmen. In heißer Butter schwenken. Die Nockerln passen gut zu Wildgerichten oder einer Schwammerlsoße.

4. Dafür etwas fein geschnittene Zwiebel in etwas Butter oder Öl anschwitzen, klein geschnittene Eierschwammerln oder gemischte Waldpilze dazugeben. So lange rösten, bis die ganze Flüssigkeit verdampft ist, mit Salz und Pfeffer würzen, mit Obers aufgießen oder Crème fraîche unterrühren und kurz einkochen lassen. Mit Petersilie bestreuen.

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Einen Überblick über unsere Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert-Rezepte
© Spencer Davis