Mandelroulade mit Pariser Creme

Zutaten. Für das Biskuit
5 Eier
12 dag Backzucker
8 dag glattes Mehl
8 dag gemahlene Mandeln
3 dag Öl

Außerdem
35 dag Zartbitterschokolade
1/2 l Schlagrahm
Kristallzucker

Zubereitung

1. Für die Creme das Obers aufkochen. Vom Feuer ziehen und die gehackte Schokolade einrühren. Auskühlen lassen und für einige Stunden in den Kühlschrank stellen. Eier trennen. Eiklar mit 8 dag Zucker langsam zu einem festen Schnee schlagen.

2. Dotter und restlichen Zucker schaumig aufschlagen. Zuerst ein Drittel vom Schnee mit der Dottermasse verrühren, dann den restlichen Schnee mit Mehl und Mandeln behutsam unterheben. Zum Schluss das Öl unterziehen. Die Masse auf ein mit Backpapier belegtes Blech streichen.

3. Ins 210 Grad heiße Backrohr schieben und 12 bis 15 Minuten backen. Mit reichlich Kristallzucker bestreuen, mit Backpapier abdecken und umdrehen. Das Biskuit liegt auf der angezuckerten Seite. Auskühlen lassen.

4. Die Creme mit dem Handmixer schaumig aufschlagen. Die Roulade mit etwas weniger als zwei Drittel der Creme füllen. Aufrollen und mit der restlichen Creme bestreichen.

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Einen Überblick über unsere Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert-Rezepte
© Spencer Davis