Dagobert-Rezept, gelesen in der Kleinen Zeitung am 19. März 2022

Schoko-Muffins

Zutaten für 12 Stück.

1/8 kg Butter
1/8 kg Mehl
1/8 kg Zartbitterkuvertüre
3 Eier
6 dag Staubzucker
7 dag Backzucker

Zubereitung:

1. Papierförmchen in die Vertiefungen eines großen Muffinblechs setzen.
(Tipp: Wer keine Papierförmchen verwenden will, muss das Blech
mit flüssiger Butter ausstreichen.)

2. Die Kuvertüre fein hacken und über Dunst schmelzen. Sie darf
nicht heißer als 38 Grad werden. Etwas abkühlen lassen. Eier trennen. Die Eiklar mit Backzucker zu steifem Schnee schlagen. Die zimmerwarme Butter mit Staubzucker cremig aufschlagen.

3. Die abgekühlte, aber noch flüssige Kuvertüre nach und nach unterrühren. (Achtung: Wenn die Kuvertüre zu warm ist, gerinnt die Butter.) Nun noch die Dotter nach und nach unter die Masse rühren.

4. Das Mehl sieben. Zuerst etwas Mehl, dann etwas Schnee, dann
wieder Mehl und zum Schluss den restlichen Schnee
unterheben. Die Masse in die Förmchen füllen. Ins 170 Grad heiße
Backrohr schieben und 20 Minuten backen. Auskühlen lassen.

5. Die Muffins entweder mit Staubzucker bestreuen oder mit
etwas Schokoglasur beträufeln.

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Einen Überblick über unsere Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert-Rezepte
© Spencer Davis