RezeptGoldener Kürbiskuchen

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© KK
 

Goldener Kürbiskuchen

Für eine Spring- oder 1,5 Kastenformen

Zutaten:

300 g Kürbisfleisch (ohne Kerne) vom Hokkaido oder Butternuss
150 g Zucker
4 Eier
180 ml Öl
250 g Dinkelmehl fein
80 g gemahlene Mandeln
1 TL Backpulver
1 EL Zimt
1 Prise Muskatnuss, 1 Prise Salz
100 g Schokostückchen

Zubereitung:

1. Kürbis aushöhlen und Butternuss schälen (beim Hokkaido ist das nicht notwendig) und in kleine Stücke schneiden. Kürbis mit wenig Wasser kochen, bis er weich ist. Wasser abseihen, Kürbis in eine Schüssel geben und pürieren/zerstampfen. Auskühlen lassen.

2. Eier mit Zucker aufschlagen, bis eine helle Masse entsteht. Öl zugeben und noch ein wenig auf niedrigerer Stufe weiterrühren.

3. Den ausgekühlten Kürbispüree unterheben und gut durchrühren. 

4. Mehl, Mandeln, Backpulver, Zimt, Muskatnuss und Salz vermischen und zur Eier-Kürbis-Masse geben und gut unterheben.

5. Schokostückchen unterheben. Diese können aber nach Belieben auch weggelassen werden. In eingeölte Spring- oder Kastenform geben und bei 170 Grad Ober-/Unterhitze ca. 30-40 Minuten backen (Stichprobe machen, Zeit kann je nach Backform variieren). Bei dem Kuchen nicht Heißluft verwenden, da er sonst nicht so saftig wird. 

6. Auskühlen lassen und genießen!

Guten Appetit!