Spaghetti auf Südtiroler Art

Zutaten für 4 Personen

40 dag Spaghetti
2 bis 3 Schalotten
10 dag Südtiroler Speck
10 dag Paradeiser a. d. Dose
4 EL Schlagrahm
4 Eier, Olivenöl
1 getrockneter Peperoncino
Parmesan im Ganzen
Salz
Pfeffer a. d Mühle

Zubereitung

1.Die Schalotten klein würfeln. Den Speck dünn aufschneiden und in kurze, schmale Streifen schneiden. Die Paradeiser mit einer Gabel gut zerdrücken. Etwa 8 EL Parmesan reiben.

2. Den Peperoncino fein zerbröseln. Die Schalotten in etwas Olivenöl glasig dünsten. Den Speck dazugeben und bei milder Hitze etwa eine Viertelstunde unter Rühren sanft braten. Paradeiser und Peperoncino-Brösel dazugeben und bei ganz wenig Hitze eine weitere gute halbe Stunde garen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Die Spaghetti al dente kochen. Die Eier mit dem Schlagrahm verschlagen und leicht salzen. Die Nudeln abgießen. Sofort zum Speck in die Pfanne geben. Gut durchschwenken. Unbedingt vom Feuer ziehen. Eimasse und Parmesan unter die Nudeln mischen, ohne dass dabei die Eier zu stocken beginnen. Flott vermengen und sofort anrichten. Die Sauce soll cremig bleiben. Pfeffer darüberreiben und sofort servieren.

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Einen Überblick über unsere Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert-Rezepte
© Spencer Davis